This is our Jury for 3D FX & Animation

[tabpanel tab1="Dr. Nici Laber" tab2="Thomas Schweitzer" tab3="Alexander Eibler" ]

[tab id="1"]

Dr. Nici Laber
Managing Director Osutoria Holding GmbH
Präsident des ÖVUS –Österreichischer Verband für Unterhaltungssoftware

Dr. Niki Laber, geboren 1970 in Wien, promovierter Kommunikationswissenschaftler. Seit 20 Jahren ist Laber Teil der österreichischen Computerspiele-Entwicklerszene und hat diese in all den Jahren nachdrücklich mitgestaltet. Den ersten Schritten und Erfolgen mit Spielen am Commodore Amiga folgten Lehrtätigkeiten und Lehrbuch-Publikationen noch vor seiner akademischen Karriere.

1993 gründete er  mit seinem Partner Hannes Seifert das Unternehmen neo Software und baute es in 14 Jahren zu einem der erfolgreichsten europäischen Entwicklungsstudios mit mehr als 100 festen Mitarbeitern aus. Nach der Akquisition durch den amerikanischen Take 2 Konzern und der Eingliederung in das Rockstar Label, gelang es unter seiner Führung erstmals, gleich zwei Spiele als deutschsprachiger Spieleentwickler an der Spitze der amerikanischen Verkaufscharts zu platzieren. Niki Laber leitete die neo Software Produktions GmbH als Geschäftsführer bis zu ihrer Schließung im Mai 2006.

Ende 2006 gründete er mit seinem Partner erneut ein Spieleentwicklungsunternehmen – die Games That Matter Produktions GmbH, die nach 8 Monaten in den österreichischen Koch Konzern eingegliedert wurde und dann bis 2010 unter Deep Silver firmierte. Mit dem Titel Dead Island für PS3, Xbox360 und PC konnte er abermals einen internationalen Top-Hit abliefern.

Anfang 2007 wurde Laber zum Präsidenten des neu gegründeten Österreichischen Verbandes für Unterhaltungssoftware (ÖVUS) bestellt. In seiner Funktion als Österreichs einziger allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Computer- und Onlinespiele hat er zahlreiche Veröffentlichungen zu verzeichnen und Vorträge im In- und Ausland zum Thema New Economy und Computerspiele gehalten.

[/tab]

[tab id="2"]

Thomas Schweitzer
Managing Director netzfrequenz software GmbH
SAE Curriculum Development

Thomas Schweitzer, geboren 1973 in Wien, beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Softwareentwicklung im Bereich elektronischer Medien und Spiele. Er studierte Elektrotechnik an der TU Wien, Independent Game Design an der Donau-Universität Krems sowie Wirtschaftsinformatik an der Ferdinand Porsche FFH.

2001 übernahm die Multimedia Service Agentur neo media als Geschäftsführer, baute das Team und den Kundenstamm aus und organisierte 2003 den Verkauf an die JoWooD AG.
Danach war er als Production Director beim Spieleentwicklungsstudio Rockstar Vienna tätig, wo er im Rahmen der Entwicklung zweier internationaler Spieletitel für Aufbau und Führung des Projektmanagementsteams und der Mitarbeiter der Qualitätssicherung verantwortlich zeichnete.

Schweitzer blieb der Spieleindustrie treu und übernahm als CTO die technische Leitung der plazz entertainment AG, einem Anbieter von PC- und Online-Spielen für Kinder und Jugendliche.
Zuletzt gründete er 2012 die Firma netzfrequenz als Agentur für kreative Softwareentwicklung, wo er sich auf mobile Plattformen spezialisiert.

Thomas Schweitzer ist außerdem als Berater für die SAE tätig. In dieser Funktion bringt er seine Expertise im Bereich Game Development ein, und entwickelt neue Kursinhalte.

[/tab]

[tab id="3"]

Alexander Eibler
Course Coordinator Interactive Animation SAE/Qantm Wien

Alexander Eibler geboren 1983 in Wien,Graphic Designer und Bachelor of Interactive Entertainment Design. Arbeitet seit 10 Jahren in unterschiedlichsten Bereichen der Medienbranche Nach seiner Ausbildung an der Wiener Kunstschule im Bereich Graphic Design arbeitete er als Freelancer für Firmen wie Merkur Österreich und dem österreichischen Unterrichtsministerium und wirkte als Illustrator bei Buch – und Musikpublikationen mit.

Begann 2008 mit der Ausbildung am SAE/Qantm Institute die er 2010 mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen hat. Während der Ausbildung begann er als Supervisor in der Interactive Animation Abteilung zu arbeiten, der er seit November 2011 als Course Coordinator vorsteht.

Er arbeitet neben seinem Job an der SAE weiterhin als Charakter und Prop Artist im 2 und 3D- Bereich.

Homepage/Blog: http://quetzdesign.blogspot.com

[/tab]